Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neue Systematik des Regelwerks der Unfallversicherungsträger

DGUV Regelwerk – Grundlage für sicheren Arbeits- und Gesundheitsschutz. Seit dem 1. Mai 2014 wurde das DGUV-Vorschriften- und Regelwerk systematisch umgestellt.

DGUV neu

Transferliste (hier)

Das Vorschriften- und Regelwerk der gesetzlichen Unfallversicherung unterstützt Betriebe und Beschäftigte darin, Arbeitsplätze gesund und sicher zu gestalten. Seit Mai 2014 hat sich die Systematik des Schriftenwerks verändert. Dies wurde notwendig, um Überschneidungen, die sich aus der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen und zu vereinheitlichen. Änderung der Kurzbezeichnungen Kurzbezeichnungen wie BGV/GUV-V, BGI/GUV-I oder GUV-SI wird es deshalb in Zukunft nicht mehr geben. Durchgängig werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt:

  • DGUV Vorschriften
  • DGUV Regeln DGUV
  • Informationen DGUV
  • Grundsätze Neues

In diesem Zusammenhang erhielt auch das Nummerierungssystem für alle von der DGUV herausgegebenen Schriften eine neue Ordnung. Jede Publikation des "Vorschriften und Regelwerks der DGUV" erhielt eine neue mehrstellige Nummer. An ihr ist abzulesen, um welche Art von Schrift es sich handelt und welcher Fachbereich der DGUV verantwortlich für den Inhalt ist.