Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Informationsportal zu Gebäudeschadstoffen an der TU Dortmund

Die Gebäude auf dem Gelände der Technischen Universität (TU) Dortmund wurden überwiegend in den 1970er Jahren errichtet. Zu dieser Zeit wurden unter anderem Asbest und polychlorierte Biphenyle (PCB) in Baustoffen verwendet. Diese Stoffe werden seit Ende der 1980er Jahre in Deutschland weder hergestellt noch verwendet, da von ihnen Gesundheitsgefahren ausgehen können.

Die TU Dortmund ist nicht selbst Eigentümerin der Gebäude auf dem Campus, sondern mietet sie vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) an.

 

Ansprechpartner für Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende:

  • Bei Fragen zum Thema Gebäude-Schadstoffe: Claudia Hannappel im Referat Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Telefon: (0231) 755-3306

  • Für medizinische Fragen: Dr. med. Beate Stappert, Betriebsärztlicher Dienst, Telefon dienstags von 14-16 Uhr: (0231) 755-5555

 

Ansprechpartner für Medien:

  • Referat Hochschulkommunikation, Telefon: (0231) 755-2535